Archiv

2021


20.03.2021

 

FFP2 – Masken für unsere Pensionisten & Rentner

 

Im Februar haben wir uns als DPolG Unterfranken dafür entschieden, dass wir auch mal unseren Pensionisten und Rentnern etwas Gutes tun wollen, um hier auch ein Zeichen der Wertschätzung zu setzen. Denn leider kommen unsere älteren Mitglieder, die sich bereits im Ruhestand befinden, bei den gewerkschaftlichen Aktivitäten oftmals zu kurz. Und da machen es die aktuellen „Corona-Zeiten“ auch nicht unbedingt einfacher.

 

Doch die Lösung lag auf der Hand. Auf Initiative der DPolG in Mittelfranken wurde eine groß angelegte FFP2 – Maskenbestellung initiiert, an der wir uns sehr gerne beteiligt haben. Da die meisten unserer Pensionisten und Rentner natürlich zur Risikogruppe gehören, hat es sich förmlich angeboten, dass wir diese kostenfrei mit FFP2 – Masken versorgen. Und so haben wir für alle ein Kuvert mit je zwei FFP2 – Masken sowie einem persönlichen Anschreiben und einer süßen Kleinigkeit fertig gemacht und postalisch versandt.

 

So weit, so gut – eine schöne Idee, die da zur Umsetzung kam. Aber dann waren wir doch sehr überrascht, welchen Effekt wir damit erzielen konnten. Es folgten zahlreiche persönliche E-Mails und sogar persönliche Briefe, allesamt mit dem gleichen positiven Feedback und der Dankbarkeit, dass wir auch an unsere Pensionisten und Rentner gedacht haben. Annähernd 20 Prozent haben sich persönlich gemeldet und sich bedankt. Dies zeigt uns, dass wir als DPolG Unterfranken auch hier weiter aktiv bleiben wollen und auch unsere älteren Mitglieder als Teil der Gemeinschaft einbinden müssen sowie mit Informationen versorgen wollen.


2020


Einsatzkräftebetreuung in #Corona
ANKER-Zentrum Schweinfurt

Wie das im Polizeialltag eben so ist, ergibt sich von jetzt auf gleich eine polizeiliche Lage, die jede Menge Personal benötigt. So war es auch am 18.05.2020 am ANKER-Zentrum in Schweinfurt, als die Lage mit den dort untergebrachten Asylsuchenden tagsüber immer
wieder hochkochte und schließlich eskalierte. Dies führte dazu, dass aus ganz Unterfranken Unterstützungskräfte angefordert werden mussten bis hin zum Edelweiß. Für viele Kollegen/-innen zog sich der Einsatz über den ganzen Tag hinweg bis in die späten Abendstunden.

Kräfte der Bereitschaftspolizeien aus Nürnberg und Würzburg übernahmen die Nachaufsicht die ganze Nacht über. Diese Lageentwicklung rief auch die DPolG Unterfranken mit ihrer Einsatzbetreuung kurzfristig auf den Plan, denn da ist auch für uns spontanes und flexibles Handeln gefragt. Bereits tagsüber konnten die eingesetzten unterfränkischen Kräfte mit Getränken versorgt werden.

 

Und spät abends machte sich dann nochmals das DPolG-Team um Benjamin Hubka und Thorsten Grimm auf den Weg, um die Nachtschichten der Bereitschaftspolizei und der PI Schweinfurt mit Energy und Nervennahrung zu versorgen.


Sehr dankbar zeigten sich die Kollegen/-innen und wieder einmal zeigte sich der Vorteil von kurzen, schnellen Wegen. Einsatzbetreuung geht eben auch in Corona-Zeiten, natürlich immer unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln, notfalls auch mit Mundschutz.

 


Flyeralarm – gemeinsam für die Polizei

 

Mit einer grandiosen Idee hatte sich Europas größtes Druckunternehmen Flyeralarm mit Sitz in Würzburg an die unterfränkische Polizei gewandt. Es ging darum, dass man den „Helden des Corona-Alltags“ etwas Gutes tun wollte und um ein Zeichen der Wertschätzung. Natürlich gehören auch die Polizisten/-innen als systemrelevante Berufsgruppe zu diesen Helden. Schließlich einigte man sich darauf, dass die beiden großen Berufsvertretungen der DPolG Unterfranken und der GdP Unterfranken insgesamt 1.000 Fläschchen mit Handdesinfektionsgel und fast 1.300 Flaschen Wasser mit dem Aufdruck „Danke für euren Einsatz“ entgegennehmen durften, um diese dann an alle Dienststellen in Unterfranken zu verteilen. Die Kollegen/-innen bei den Dienststellen freuten sich riesig über das zur Verfügung gestellte Material. Es kam nämlich auch genau zur richtigen Zeit, als Desinfektionsmittel teilweise knapp war oder zu Wucherpreisen verkauft wurde.

 

Was auch sehr positiv ankam, dass es als gemeinsame Aktion der Berufsvertretungen ablaufen konnte. Es zeigt sich doch immer wieder, dass es in besonderen Zeiten und bei außergewöhnlichen Herausforderungen auch gemeinsam geht, trotz mancher inhaltlicher Differenzen. Es ist das, was die Kollegenschaft dann auch von uns erwarten darf. Unser großer Dank geht natürlich an die Firma Flyeralarm. Solche Zeichen der Wertschätzung tun auch den Kollegen/-innen im Einsatz immer wieder gut.


Unser jüngster Fan - Danke Achim Schinzel für das tolle Bild!!
Unser jüngster Fan - Danke Achim Schinzel für das tolle Bild!!

Schon traditionell ist die #DPolGUnterfranken wieder unterwegs zum Skifahren. Die Reise führte uns wieder in den Leitgamhof nach Kiens. Und wir bevölkerten die Pisten des Kronplatz. Am zweiten Tag verspürten wir die Ausläufer des Orkans Sabine. Für Tag drei ist heftiger Wind gemeldet. Warten wir mal ab.


2019


2018


2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011