Vorstandssitzung des KV Würzburg mit anschließender Jahreshauptversammlung - viele Themen und Herausforderungen beschäftigen uns und stehen zur Lösung an

Der Landesvorsitzende der DPolG Bayern, Rainer Nachtigall erwies uns die Ehre und konnte zu den aktuellen Themen aus erster Hand berichten, dafür vielen Dank.

 

Wir freuen uns vor allem über die 40-jährigen Ehrungen und die Anwesenheit von Winfried Koschnicke und Gottfried Fröhling, herzlichen Glückwunsch und ganz herzlichen Dank für die treue Mitgliedschaft zur DPolG.

Die weiteren Geehrten erhalten ihre Urkunden und Geschenke noch vom KV-Vorsitzenden Holger Fiederling.

 

Der KV Würzburg ist sehr gut aufgestellt und freut sich auf die Aufgaben der Zukunft, die voller Schwung und Energie angegangen werden.

 

Wir bleiben an den Themen dran und werden nicht locker lassen ... versprochen 💪


Neuwahlen beim Kreisverband Würzburg

Vorstandschaft wird jünger und weiblicher

 

Anlässlich der Jahreshauptversammlung am 05.03.2018 in Kürnach, Landkreis Würzburg, fanden turnusmäßig auch Neuwahlen statt.

 

Zu Beginn der Veranstaltung schilderte der scheidende Kreisvorsitzende Thomas Lintl die sehr positive Entwicklung im KV Würzburg. So verzeichnete der Kreisverband seit 2011 einen Anstieg der Mitgliederzahl um über 90. Dies ist dem unermüdlichen Einsatz der Mitglieder zu verdanken, die sich bei Veranstaltungen wie Fußballturnier,  Skifahrt oder Taservorführungen  engagieren. Zudem ist es mit den acht Einsatzbetreuungen im Jahre 2017 in Unterfranken, ein Großteil davon in Würzburg, gelungen den Kolleginnen und Kollegen eine Plattform für Gespräche zu bieten. Bei Kaffee und heißer Schokolade (natürlich mit Sahne und Schokostreusel) wurden Informationen ausgetauscht und Probleme erörtert.

Somit ist es dem Kreisvorsitzenden auch nicht Bange um die Zukunft. Das Konzept, das sich die DPolG Unterfranken überlegt hat und das dankenswerterweise durch den Landesverband mit finanziellen Mitteln unterstützt wird, zeigt eine positive Wirkung.

 

Nach dem erfolgten Kassenbericht und dem Ausspruch „die Kasse ist gesund“ übernahm der Wahlvorstand seine Aufgabe. Im Beisein des Landesvorsitzenden Rainer Nachtigall erzielten der neue Kreisvorsitzende Holger Fiederling sowie seine beiden Stellvertreter Bernhard Bätz und Thomas Korbmann das Traumergebnis. Sie wurden mit 100 Prozent der zu vergebenden Stimmen gewählt.

Der weitere Vorstand, bestehend aus Svenja Zuppe, Barbara Öhrlein, Alexandra Brem, Andreas Suckfüll-Schirber, Andreas Weiß, Thorsten Grimm, Thomas Lintl und die Kassenprüfer Norbert Freudinger und Andreas Zander konnte dann ebenfalls dieses Wunschergebnis erzielen.

 

Nach den Glückwünschen des Landesvorsitzenden Rainer Nachtigall an das neue Team referierte er kurzweilig über die verschiedensten Gewerkschaftsthemen. So stellte er hierbei auch die positive Mitgliederentwicklung in Unterfranken nochmals deutlich heraus. Ihm sei bewusst, dass dies hier am Main nicht einfach sei, aber solide und gute Gewerkschaftsarbeit zahlt sich schließlich aus. Hilfreich sei hier sicherlich, dass mit Thorsten Grimm und Thomas Lintl zwei Vertreter des Landesvorstandes aktiv sind und mit Thomas Lintl ein ständiges Mitglied des Hauptpersonalrates in Unterfranken seinen Dienst verrichtet.

 

Holger Fiederling nannte in einem kurzen Statement zu seiner Wahl das Engagement und Offenheit des Teams als einen wichtigen Beweggrund das Amt des Vorsitzenden zu übernehmen.

 

Nach einem gemütlichen gemeinsamen Abendessen beendete der neue Kreisvorsitzende die Versammlung.