Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen beim KV Aschaffenburg

 

Am 23.03.2018 stand beim KV Aschaffenburg in der urigen „Pfaffenmühle“ die Jahreshauptversammlung auf dem Plan – wesentlichster TOP war dabei die Neuwahl des KV-Vorstandes.

 

Im Beisein des Landesvorsitzenden Rainer Nachtigall sowie den unterfränkischen Mitgliedern des Landesvorstandes Thomas Lintl und Thorsten Grimm berichtete der KV-Vorsitzende Peter Wetzel über die vergangenen Aktionen sowie die aktuelle Situation im KV. Er stellte dabei eine durchaus positive Entwicklung im KV fest.

 

Im Rahmen der Ehrungen wurde Wolfgang Rupp für seine 40-jährige Treue zur DPolG geehrt – hierfür ein ganz herzliches Dankeschön.

 

Der ebenfalls anwesende BV-Vorsitzende Hubert Froesch stimmte dann gemeinsam mit Thorsten Grimm auf die kommenden Herausforderungen im Kreisverband und im Bezirksverband Unterfranken ein.

 

Im Rahmen der Neuwahlen wurde Peter Wetzel als KV-Vorsitzender einstimmig im Amt bestätigt. Er wird die Geschicke des KV Aschaffenburg weitere fünf Jahre leiten. Ihm zur Seite stehen mit Markus Schlemmer und Andreas Roth zwei erfahrene DPolGler als Stellvertreter. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Thiemo Aulbach (Kasse), Sebastian Hingerl (JuPo), Marc Brosch, Björn Wohlfart-Blumoser, Christoph Pollog sowie Wolfgang Rupp (Pensionisten) gewählt. Somit geht der KV Aschaffenburg gestärkt mit einer gut durchmischten, motivierten und dynamischen Mannschaft in die Zukunft.

 

Abschließend berichtete nach der erfolgreichen KV-Wahl der Landesvorsitzende Rainer Nachtigall zu aktuellen Themen aus dem Landesverband, woraus bei der gut besuchten Veranstaltung noch eine rege Diskussionsrunde zu den Landesthemen entsprang.

 

Der alte und neue KV-Vorsitzende Peter Wetzel schloss die Versammlung mit hoffnungsvollen Worten für die Zukunft des KV Aschaffenburg.