Eine gute Idee von damals ist mittlerweile zu einer Institution geworden - die Betreuung von Kolleginnen und Kollegen, die bei mehr oder weniger großen Einsätzen in Unterfranken zum Einsatz kommen. Demo, Fußball, Wahlkampf - ganz gleich, die DPolG Unterfranken ist vor Ort. Auf dieser Seite findet ihr Berichte und Bilder von unseren zahlreichen Einsatzkräftebetreuungen.

 

 

2020

 



 Termine 2020


Einsatzbetreuungen je nach Corona-Lage


 

08.08.2020

Einsatzkräftebetreuung in Würzburg und Mellrichstadt

 

Sommerzeit ist DPolG-Zeit

 

Und damit ist die DPolGUnterfranken mit unserer Einsatzbetreuung auf jeden Fall wieder amPulsderZeit für unsere Kollegen/-innen im Einsatz - heute u.a. bei der Motorrad-Demo in Mellrichstadt.

 

Bei atemberaubenden Temperaturen sind die Einsatzkräfte für jede Abkühlung dankbar, da kommen unsere Energydrinks und das Wasser unseres Kooperationspartners flyeralarm_giveaways gerade recht, garniert mit ein paar süßen Kleinigkeiten

 

 

 

Sommerhitze - na und. Wir sind trotzdem und gerade deshalb für Euch da und unterwegs.

 

Die DPolGUnterfranken betreute heute nicht nur in Mellrichstadt, sondern auch Einsatzkräfte in Ochsenfurt und besuchte dann noch einige Dienststellen in Würzburg und Kitzingen.

Wir konnten Wasser von Flyeralarm und andere Kaltgetränke verteilen.

Danke an das heutige Team Johanna Steinruck, Michael Stein, Joachim Schinzel und Tom Lintl

 

Wir sind für Euch am Puls der Zeit

 

 

 

 

 


18.3.2020

 

Einsatzkräftebetreuung Würzburger Kickers – Waldhof Mannheim

 

Das Jahr 2020 und damit die Rückrunde hat in der 3. Liga schon wieder voll Fahrt aufgenommen, wie angekündigt ist auch die DPolG Unterfranken wieder mit ihren Einsatzbetreuungen präsent – diesmal beim Risiko-Spiel der Würzburger Kickers gegen Waldhof Mannheim – sportliche Brisanz war von vornherein gegeben, denn beide Mannschaften kämpfen nun direkt um den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

 

Das torlose Remis am Ende spiegelte am Ende zwar nicht das hochklassige Spiel wieder, vor allem auch nicht den hochprofessionellen Polizeieinsatz, der darum herum stattfand, denn es wurden reichlich Einsatzkräfte rangeschafft, die es zu betreuen galt. Insgesamt 300 - 400 Kollegen/-innen von der Bundespolizei, von den Bereitschaftspolizeien aus Dachau, Eichstätt, Nürnberg und Königsbrunn sowie die eigenen unterfränkischen Kräfte der PI Würzburg-Stadt, des OED sowie umliegender Dienststellen.

 

Von Seite der DPolG Unterfranken erfolgte die zuverlässige Versorgung mit Kaffee, heißer Schokolade sowie Energy-Drinks im getränketechnischen Bereich, dazu ein paar Leckereien und Nützliches für den Polizeialltag, die den Einsatzkräften das Leben versüßen konnten und Hilfe bieten. Wir haben uns als DPolG Unterfranken riesig über den großen Zuspruch gefreut, der uns von allen Seiten entgegengebracht wurde, auch für uns ein Zeichen der Wertschätzung, so wie wir gerne für ALLE eingesetzten Kollegen/-innen unterwegs sind.


Einsatzkräftebetreuung - auch an Silvester

Auch an Silvester könnt ihr euch unserer Unterstützung sicher sein!

 Deshalb haben sich die Kollegen/-innen, die heute Nacht an Silvester Dienst für uns tun, eine Erfrischung redlich verdient.

 Der Kreisvorsitzende des KV Würzburg, Holger Fiederling und unser Ansprechpartner für die PI Kitzingen, Jonas Schrödl, haben sich deshalb gerne darum gekümmert, dass alle Dienststellen im Würzburger Bereich (Ochsenfurt, Kitzingen, VPI Würzburg, OED Würzburg, Würzburg-Stadt, Würzburg-Land, KPI Würzburg) mit Getränken für die Nacht versorgt werden.

 


2019

 

 Nikolaus - Einsatzkräftebetreuung

Würzburger Kickers – Viktoria Köln

 

Der Nikolaustag war gerade vorbei und so machte sich die Nikolaus-Crew der DPolG Unterfranken auf zu ihrer nächsten Einsatzbetreuung. Mit blauen Mützen und blauen Jacken ging es bei frostigen Temperaturen wieder mal auf die Straße für die Kollegen/-innen, die jetzt wieder der Jahreszeit angemessen mit heißer Schokolade (mit Sahne und Schokostreuseln), mit Kaffee, Energy-Drinks, Süßigkeiten für zwischendurch und nützlichem Allerlei versorgt wurden. Diese Aktion kam wieder sehr gut an und wir wollten damit auch zeigen, dass es gut ist, sich selbst nicht immer so wichtig zu nehmen und da nehmen wir uns als Nikoläuse auch mal gerne etwas selbst auf die Schippe.

 

Für die DPolG Unterfranken war dies bereits die achte Einsatzbetreuung im Jahr 2019 und wir können schon jetzt zusichern, dass wir auch im Jahr 2020 so für die Einsatzkräfte weitermachen werden, denn es gibt genug zu tun und genug Einsätze zu bewältigen, die betreut werden wollen. Wir bedanken uns mit unserem gesamten Team der DPolG Unterfranken für die vielen guten Gespräche, für das Verständnis und für das Vertrauen in unsere ehrenamtliche Arbeit. Gleichwohl ist es ein Genuss zu spüren, dass unser Engagement so wertgeschätzt wird – und so macht es für alle Seiten Spaß.

 

Wir sehen uns 2020 !!!


3. Liga - Würzburger Kickers gegen TSV 1860 München

Zum Montagabendspiel in der 3. Liga hatten die Kickers am 07.10.2019 den TSV 1860 München zu Gast. Auch wir waren wieder unterwegs. Da als Rot-Spiel deklariert, waren wieder etliche Einsatzkräfte aufgeboten worden. Wir haben versucht, alle zu erreichen. Es hat wieder Spaß gemacht, gute Gespräche zu führen und mit den Kollegen/-innen im Einsatz auf direkter Tuchfühlung zu sein.
Warum machen wir das? Wegen und für euch und vor allem aus Überzeugung!

Für uns gilt - ehrliche Basisarbeit anstatt unmoralischer Angebote!


DFB Pokal - Würzburger Kickers gegen Hoffenheim

 

Natürlich waren wir für die Einsatzkräfte vor Ort. Auf uns ist Verlass.

 

Die Einsatzkräfte freuten sich über unseren Kaffee, Eistee und die Süßigkeiten. Teilweise waren die Kräfte tags zuvor erst in Ingolstadt und dann bei uns.
Ein Kollege hat bei den Gesprächen eine interessante Aussage getätigt. „Was nützen mir Schlüsselanhänger und Kalender auf dem Tisch. Mir ist wichtiger, dass die Gewerkschaft mich im Einsatz betreut und ich einen Kaffee bekomme, so wie es bei euch in Würzburg immer funktioniert.“
Danke für das Lob!
Trotz des Dienstes freuten sich die Einsatzkräfte auf unsere Betreuung in Unterfranken. Das ist schon bekannt in Bayern.
Für uns war um 18:30 Uhr Ende und wir hoffen, dass alle Kollegen heil nach Hause gekommen sind.